Aktuelles

  • Groupe Renault gründet mit Atos, Dassault Systèmes, STMicroelectronics und Thales die „Software République”

    Im Rahmen der „Renaulution” Strategie will Renault zusammen mit führenden Partnerunternehmen aus den Bereichen Technologie, Software und Mobilität die sogenannte „Software République” gründen. Auf Basis eines offenen Systems wollen die Partner neue Lösungen für ein nachhaltiges Mobilitätsangebot entwickeln und vermarkten. Gründungsmitglieder sind neben der Renault Gruppe die Unternehmen Atos, Dassault Systèmes, STMicroelectronics und Thales. Die Software République versteht sich als offenes Innovations-Ökosystem. Weitere Partner sind willkommen.

    Renault.de:

    Groupe Renault gründet mit Atos, Dassault Systèmes, STMicroelectronics und Thales die „Software République”
  • Renault und Partner gründen „Software République” – Pressekonferenz am 9. April, 14 Uhr

    Als Teil der „Renaulution” Strategie will sich Renault in den nächsten Jahren stark in Richtung Technologiemarke entwickeln. Zentraler Bestandteil ist dabei die Gründung der sogenannten „Software République” zusammen mit führenden Unternehmen aus den Bereichen Technologie, Software und Mobilität. Ziel ist die Schaffung eines offenen kooperativen Ökosystems mit den Schwerpunkten Software, Daten, Cybersicherheit und Mikroelektronik. Gründungsmitglieder der „Software République” sind neben der Renault Gruppe die Unternehmen Atos, Dassault Systèmes, STMicroelectronics und Thales.

    Renault.de:

    Renault und Partner gründen „Software République” – Pressekonferenz am 9. April, 14 Uhr
  • Renault bringt Farbe auf die Strassen

    Die Zahlen lügen nicht. Trotz einer stetig wachsenden Auswahl an Außenlackierungen entscheidet sich die Mehrzahl der Kunden für die sogenannten „neutralen” Töne. Fast schon traditionell führen Weiß, Schwarz und Grau die Hitliste der Farbtöne beim Neuwagenkauf an. Diesem Trend stemmt sich Renault seit jeher entgegen und treibt es stattdessen lieber bunt. Kaum eine andere Marke bringt eine größere Vielzahl an unterschiedlichen Karosseriefarben auf die Straßen. François Farion, Director of Colour and Trim Design bei Renault, nimmt uns mit auf eine Reise durch die spannende Welt der Farben.

    Renault.de:

    Renault bringt Farbe auf die Strassen
  • Mobilize – eine innovative Antwort auf die Anforderungen der Shared-Mobility

    Parkraum, Verkehrsstaus, Umweltbelastung: Mobilität in urbanen Gebieten bringt Herausforderungen mit sich, die in Zukunft noch weiter wachsen werden. Die Renault Gruppe sucht nach innovativen Lösungen und hat eigens dafür die Marke Mobilize gegründet. Das Concept Car EZ-1 Prototype steht stellvertretend für den neuen Ansatz. Patrick Lecharpy, Mobilize Design Direktor, blickt zurück auf den kreativen und gänzlich neuen Entwicklungsprozess.

    Renault.de:

    Mobilize – eine innovative Antwort auf die Anforderungen der Shared-Mobility
  • Renault bietet künftig auch Auto Abos – einfache Buchung auf abo.renault.de

    Renault bietet seinen Kunden künftig die Möglichkeit, ein Renault Modell einfach und flexibel zu einer festen Monatsrate zu abonnieren. Das neue Renault Abo entsteht in Kooperation mit dem Anbieter ViveLaCar. Kunden können ihr Auto Abonnement auf der Plattform abo.renault.de abschließen. Das Renault Angebot erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Renault Händlernetz und der Renault Bank und wird ab Mai verfügbar sein.

    Renault.de:

    Renault bietet künftig auch Auto Abos – einfache Buchung auf abo.renault.de
  • Das neue Renault Logo: Symbol für die Dynamik der Marke

    Renault und der Diamant, das gehört seit beinahe hundert Jahren untrennbar zusammen. Das berühmte Logo mit der geometrischen Form zierte erstmals 1925 die Kühlerhaube eines Modells der Marke. Jetzt führt Renault sukzessive eine neue Evolutionsstufe des Markenemblems ein. Einen seiner ersten Auftritte hatte es bereits auf der Front des Renault 5 Prototype Showcars. Gilles Vidal, Renault Design Director, verrät, warum und wie das neue Logo entstanden ist.

    Renault.de:

    Das neue Renault Logo: Symbol für die Dynamik der Marke
  • Groupe Renault wird Modelle für Mitsubishi Motors in Europa liefern

    Die Groupe Renault und die Mitsubishi Motors Corporation haben heute einen neuen Schritt in ihrer operativen Zusammenarbeit angekündigt. Mitsubishi Motors wird in Zukunft OEM-Modelle von Renault unter der Marke Mitsubishi für ausgewählte Hauptmärkte in Europa vertreiben. Ab 2023 wird Mitsubishi Motors damit zwei in den Werken der Groupe Renault produzierte „Schwestermodelle” verkaufen, die zwar auf den gleichen Plattformen basieren, aber die die DNA der Marke Mitsubishi widerspiegeln.

    Renault.de:

    Groupe Renault wird Modelle für Mitsubishi Motors in Europa liefern